Ein Anfang - SEELE UND KÖRPER


Trauer Begleitung nach Verlust / Tod / Suizid
copyright: Fotolia

HERZLICH WILLKOMMEN IN MEINER PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE, HOMÖOPATHIE UND ENTSPANNUNGSTHERAPIE

Mein Name ist Annett List, ich bin Heilpraktikerin mit der Spezialisierung auf Psychotherapie, der Homöopathie und Entspannungstherapie. In meiner Praxistätigkeit ist es mir wichtig, den Menschen nicht in seine Beschwerdebilder einzuteilen und diese singulär zu behandeln, sondern die Gesamtheit und Individualität meiner Patienten anzuerkennen und so komplex zu behandeln, wie Menschen eben sind.

 

Mit der Gesprächstherapie

(einer positiven und wertschätzenden Form der humanistischen Psychotherapie),

Elementen aus der Entspannungstherapie

(Achtsamkeit, SelbstMitgefühl)

sowie der Homöopathie.

 

Mein Angebot:

  • Ganzheitlicher Ansatz: Seele und Körper können nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Sie sind Beides!
  • Anerkennung Ihrer Individualität: Jedes Leiden, jedes Symptom und der Mensch im Ganzen ist einzigartig mit individuellen Besonderheiten.
  • Alles was Sie denken, fühlen und sagen - alles was Sie sind, ist wichtig. Ich begegne Ihnen mit ehrlichem Interesse, Vertrauen, Wertschätzung und Empathie.
  • Mein Behandlungsziel ist Ihr Gleichgewicht. Ihr Vertrauen in sich - körperlich und seelisch.
  • Vielfältige Behandlungsweise: Gesprächstherapie, Übungen in Achtsamkeit und SelbstMitgefühl, Homöopathie. Es gibt viele Möglichkeiten und je nach Wunsch und Ansatz finden wir gemeinsam einen Weg.
  • 2 Praxisstandorte: Die Praxis im Grünen (Ostallgäu) und zentral mitten in der Stadt (München-Haidhausen).
  • Selbstverständlich behandle ich alles absolut vertraulich (Schweigepflicht). Ihr zusätzlicher Vorteil als Privatzahler: Es werden keine Informationen (z.B. Diagnose) an Dritte (z.B. Krankenkasse) weitergegeben.

 

Therapie bei Verlusterfahrungen durch Tod / Suizid

Aufgrund von eigenen Erfahrungen, ist es mir im Speziellen ein besonderes Anliegen, Menschen zu begleiten (z.B. Angehörige, Partner, Freunde), die einen Suizid im Verwandten-/Bekanntenkreis verkraften müssen. Gerade in diesem Bereich ist eine wertschätzende, achtsame und aufmerksame Begleitung / Therapie wichtig.

 

  "Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann.

Der eine ist Gestern, der andere Morgen.

Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist."  (Dalai Lama)